Aufmerksamer Schutzengel

Eine aufmerksamen Schutzengel hatte am frühen Abend ein Autofahrer aus Stuttgart.

Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit seinem BMW kurz nach der AS Odelzhausen ins Schleudern und überschlug sich mit seinem Wagen im Grünstreifen. Zum Glück konnte sich der Fahrer selbst aus seinem demolierten Auto befreien. Der Mann kam mit einem RTW ins Krankenhaus, ein vorsorglich alarmierter RTH wurde nicht benötigt.

Zur Landung des RTH musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden.

Auffahrunfall

Aus ungeklärter Ursache sind am Nachmittag auf der A 8 zwei PKW im fließenden Verkehr miteinander kollidiert.

Zum Glück blieb es bei reinem Blechschaden. Zur Fahrbahnreinigung und zum Verschieben der unfallbeteiligten PKW musste die Autobahn kurz voll gesperrt werden, dann konnten der linke und der mittlere Farstreifen wieder freigegeben werden.

Reifenplatzer mit Folgen

Wegen eines Reifenplatzers kam es im nachfließenden Verkehr zu einem Auffahrunfall, so dass sich die Unfallstelle über knapp einen halben Kilometer erstreckte.

Insgesamt waren drei PKW an  zwei Unfallstellen beteiligt.  Zum Glück blieb es beim Blechschaden und einem gehörigen Schreck bei den Unfallbeteiligten. Zur Reinigung der Fahrbahn und um einen unfallbeteiligten PKW auf den Standstreifen zu schieben musste die Autobahn kurz gesperrt werden.

Überholt trotz Überholverbot

Ein in Richtung Odelzhausen fahrender BMW-Fahrer überholte trotz Überholverbot einen vor ihm fahrenden LKW und übersah eine entgegenkommende Mercedesfahrerin.

Zum Glück konnten beide noch ausweichen touchierten sich aber trotzdem. Beide Fahrer kamen mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Einsatzkräfte mussten die Staatssstraße kurzzeitig sperren, konnten dann wechselseitig eine Fahrspur freigeben. Ausserdem stellten sie den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher.

Nur Blechschaden

Zum Glück ohne Verletzte endete ein Auffahrunfall nach der AS Odelzhausen.

Die Einsatzkräfte sicherten kurz den linken Fahrstreifen und haben ein nicht mehr fahrbereites Auto auf den Standstreifen geschoben, wofür eine kurz Vollsperung der Autobahn notwendig war.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemanden.
Der Fahrer des zweiten beteiligten PKW konnte seine Fahrt fortsetzen.

Glück im Unglück bei Fahrzeugüberschlag

Aus unbekannter Ursache ist ein PKW-Fahrer auf der Staatsstraße zwischen Odelzhausen und Wiedenzhausen von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit seinem Fahrzeug überschlagen.

Entgegen erster Meldungen waren keine Personen eingeklemmt. Der Fahrer und ein ebenfalls im Fahrzeug sitzendes Kind blieben zum Glück unverletzt. Ein alarmierter RTH und ein NEF konnten ebenfalls  sofort wieder abrücken.
Außer zur Verkehrsabsicherung und zur kurzen Sperrung wegen der Landung des RTH war kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

Unfall sorgt für weiteren Unfall

Aus bisher nicht bekannten Gründen kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW, welcher einen weiteren Unfall mit drei weiteren PKW zu Folge hatte.

Verletzt wurde beim ersten Unfall glücklicherweise niemand. Beim zweiten Unfall hingegen wurden insgesamt acht Personen verletzt, zwei davon schwer. Sie wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.
Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der linke und mittlere Fahrstreifen waren während der Unfallaufnahme gesperrt. Wir sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn.

Unfall im Berufsverkehr

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu einem Unfall mit einem LKW und einem PKW.

Für uns war kein weiteres Eingreifen notwendig. Der Einsatz wurde durch die Feuerwehr Sulzemoos abgearbeitet.
Während der Unfallaufnahme, wurde der Verkehr über den Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.