Auffahrunfall auf Umgehungsstraße

Eine etwa 20 jährige Autofahrerin aus dem Landkreis AIC/FDB musste verkehrsbedingt anhalten.

Der nachfolgende Fahrer eines Kleintransporters übersah das stehende Fahrzeug, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und touchierte beim Ausweichversuch das linke Heck des Polos. Der Rettungsdienst brachte die junge Autofahrerin mit zum Glück nur leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach FFB. Zur Unfallaufnahme und zur Reinigung der Fahrbahn musste die Strasse kurzzeitig gesperrt werden.

Brand LKW Anhänger

Wegen eines Technischen Defektes ist ein LKW-Anhänger in Brand geraten.

Der Fahrer eines LKW Gespann bemerkte dass sein Anhänger nicht mehr richtig bremste. Der Fahrer hielt daraufhin seinen LKW im Gewerbegebiet an und bemerkte dass die Bremsen rot glühend waren.
Kurz darauf stand der LKW-Anhänger, der keine Ladung geladen hatte in Flammen. Geistesgegenwärtig hängte der Fahrer den Anhänger vom LKW ab und stellte diesen in sicherer Entfernung ab.
Unter schweren Atemschutz wurde der Brand gelöscht und mit Hilfe der WBK wurden offene Glutnester noch ausfindig gemacht und abgelöscht.

Personen kamen dabei nicht zu schaden.

Tesla gegen Mercedes

Offensichtlich aus Unachtsamkeit ist der Fahrer eines Tesla am Mittag zwischen Sulzemoos und Odelzhausen auf einen vorausfahrenden Mercedes aufgefahren.

Auch ein nachfolgender Opelfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr seinerseits auf den Tesla auf.
Zum Glück sind die Fahrzeuginsassen mit einem Schreck und ein paar blauen Flecken davon gekommen.

Bis die Fahrzeuge von den Einsatzkräften auf den Standstreifen geschoben werden konnten, mussten der mittlere und der linke Fahrstreifen gesperrt werden.

Nachbar löscht Heckenbrand

Zu einer brennenden Hecke wurden die Einsatzkräfte am Vormittag nach Oberumbach Gmd. Pfaffenhofen a.d.Glonn alarmiert.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehren hatte ein tatkräftiger Nachbar den Entstehungsbrand bereits gelöscht, so dass kein weiteres Eingreifen erforderlich war.

Trageunterstützung RD

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes mussten die Einsatzkräfte in das Gewerbegebiet ausrücken.

Bei einem Arbeitsunfall hatte sich der Mitarbeiter einer Spedition schwer verletzt. Er kam mit dem RTH ins Klinikum.

Zwei Auffahrunfälle (fast) zeitgleich

Vermutlich wegen zu geringen Sicherheitsabstandes ist am späten Nachmittag zu zwei Auffahrunfällen in Höhe der AS Adelzhausen gekommen.

Zum Glück erlitt nur ein Fahrzeuginsasse leichte Verletzungen, sonst blieb es bei reinem Blechschaden.