Heiße Vespa-Fahrt

Auf seiner Fahrt Richtung München bemerkte ein 24jähriger Vespa-Fahrer aus Neu-Ulm, dass sein Roller kein Gas mehr angenommen hat.

Zugleich merkte der junge Mann, dass sich der Sitz unter seinem Allerwertesten schnell erwärmte und Flammen aus der Vespa züngelten. Er stellte den Roller am Fahrbahnrand ab, kurze Zeit später stand die Vespa in Vollbrand.
Zum Glück erlitt der junge Mann nur einen gehörigen Schreck.
Während des Einsatzes musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Rauchender PKW

Bei dem rauchenden PKW handelte es sich um einen Pannenfahrzeug, welches an der AS-Odelzhausen die Autobahn verlies und das Fahrzeug an der Aral abstellte. Kein Eingreifen unserer Seite notwendig.

Unfall im Berufsverkehr

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu einem Unfall mit einem LKW und einem PKW.

Für uns war kein weiteres Eingreifen notwendig. Der Einsatz wurde durch die Feuerwehr Sulzemoos abgearbeitet.
Während der Unfallaufnahme, wurde der Verkehr über den Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Seitlicher Zusammenstoß

Aus bisher ungeklärter Ursache sind am frühen Morgen ein PKW und ein Transporter kollidiert.

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand, jedeglich Blechschaden an beiden Fahrzeugen war die Folge des Unfalls.
Während der Unfallaufnahme mussten der rechte Fahr- und Pannenstreifen gesperrt werden.

VU eCall

Durch einen Auffahrunfall hat bei einem Mercedes Vito der e-Call ausgelöst.

Wir sicherten bis zum Eintreffen der FW-Wiedenzhausen und der FW-Feldgeding, die mit VSA mit alarmiert wurden die Unfallstelle ab.

VU mit zwei PKW

Aus noch ungeklärter Ursache sind am Mittwochabend zwei PKW zwischen Sulzemoos und Odelzhausen verunglückt.

Eine zum Glück nur leicht verletzte Fahrzeuginsassin kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.
Ein der Hund der ebenfalls in einem der beteiligten Fahrzeuge war, wurde durch die Kameraden der FW Sulzemoos betreut.
Zur Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzzeitig in Fahrtrichtung Augsburg gesperrt werden, der rechte Fahrstreifen blieb bis zum Eintreffen der Abschleppdienste gesperrt.