Wohnungsöffnung

Kein Eingreifen erforderlich. Person öffnete die Türe selbstständig.

Auffahrunfall im Kreuzungsbereich

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit Stichwort „VU eCall – ohne Spracherwiderung“ in Odelzhausen alarmiert.

Beim Eintreffen war jedeglich ein kleiner Auffahrunfall vorzufinden, bei welchen ein weiteres Eingreifen von unserer Seite nicht nötig war.

Roller gegen Tesla

Der Fahrer eines Tesla aus dem Nachbarlandkreis musste verkehrsbedingt abbremsen.

Der nachfolgende Fahrer eines 125er Kleinkraftrades konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, streifte den Tesla und stürzte. Auch ein Rollerfahrer erkannte die Situation zu spät,  zog beide Bremsen, stürzte ebenfalls und rutschte unter den Tesla.
Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Einsatzkräfte reinigten die Fahrbahn und beschilderten die Ölspur.

Essen vergessen

Wegen eines piepsenden Rauchmelders und Brandgeruch alarmierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Feuerwehr.

Zum Glück waren nur angebrannte Speisen im eingeschalteten Backofen die Ursache für den Einsatz. Die Einsatzkräfte lüfteten den Hausgang und konnten dann wieder einrücken.

Glimpflicher Sturz mit Motorrad

Ein Motorradfahrer war beim Waschen seiner Maschine in einer SB-Box.

Als er nach dem Waschen auf die Straße fuhr und beschleunigte, rutschte die Maschine weg. Der Biker stürzte zu Boden.
Zum Glück erlitt der Mann nur leichtere Verletzungen und kam mit dem BRK ins Krankenhaus.

Wir sicherten die Unfallstelle ab und beseitigten ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Unfall im Kreisverkehr

Die Fahrerin eines Mazda aus dem Landkreis Pfaffenhofen  ist beim Einfahren in den Kreisverkehr mit einem aus Höfa kommenden SEAT kollidiert.

Beide Fahrerinnen erlitten beim Zusammenstoß Verletzungen und wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Wir regelten den Verkehr und sicherten die Unfallstelle ab.

Heißgelaufene Bremsen

Ein 27-jähriger LKW-Fahrer aus Bosnien bemerkte auf der A8 in Richtung Augsburg, dass an seinem LKW etwas nicht stimmt.

Er verließ daraufhin mit seinem LKW Gespann die A8 an der AS-Sulzemoos und fuhr Richtung Sulzemoos. Kurz vor Sulzemoos sah er, dass die Bremse vom Anhänger brannte. Auf Höhe Eichenhof sattelte er den Anhänger ab.

Die alarmierten Einsatzkräfte waren mit insgesamt 10 PA-Trupps zum Ablöschen des Anhängers im Einsatz. Das THW räumte Stück für Stück den Auflieger aus.

Im Nachgang wurden noch die FW-Lauterbach und FW-Rottbach mit Atemschutzgeräteträger und die FW-Dachau mit AB-Atemschutz nachalarmiert.

Während des Einsatzes war die Hauptstraße zwischen dem Kreisverkehr an der A8 und Sulzemoos komplett gesperrt.