Unfall mit sechs Verletzten

Aus ungeklärter Ursache sind am Nachmittag zwischen Odelzhausen und Adelzhausen zwei PKW zusammengestoßen.

Bei dem Unfall wurden sechs Personen verletzt.
Alle mussten mit dem Rettungsdienst in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht werden.

Zur Landung des RTH musste die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart vorübergehend gesperrt werden, danach konnten zwei Fahrstreifen wieder freigegeben werden.
Wir sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn.

Transporter in Vollbrand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes ist am Abend ein Paket-Transporter in Brand geraten und ausgebrannt. Der Transporter hatte mehr als 170 Pakete mit verschiedesten Inhalt geladen.

Unter schwerem Atemschutz löschten die Einsatzkräfte den Transporter. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Während des Einsatzes musste die Autobahn zeitweise in Richtung Augsburg gesperrt werden, dann konnte der linke Fahrtstreifen wieder freigegeben werden. Es bildete sich im Berufsverkehr schnell ein kilometerlanger Stau.

Auffahrunfall

Aus bisher ungekärter Ursache kollidierten ein Audi und ein Lanica auf der A8 in Fahrtrichtung Stuttgart.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Wir sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn.
Während der Unfallaufnahme war der Standstreifen gesperrt.

Auffahrunfall

Aus bisher ungeklärter Ursache, kam es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW.

Entgegen erster Meldungen waren keinen Personen eingeklemmt und alle Fahrzeuginsassen konnten ihren PKW selbstständig verlassen. Wir sicherten gemeinsam mit der FW-Adelzhausen den linken, mittleren und rechten Fahrstreifen ab und reinigten die Fahrbahn. Währen der Aufräumarbeiten kam es zu einem kilometerlangen Rückstau.

VU eCall – Auffahrunfall im Stau

Wegen eines vorhergegangen Unfalls nach der AS Adelzhausen hatte sich ein Rückstau gebildet.

Drei PKW-Fahrer erkannten dies zu spät und fuhren mit ihren Fahrzeugen aufeinander. Zum Glück blieb es bei reinem Blechschaden.
Zur Fahrbahnreinigung mussten die linke und die mittlerer´Fahrspurz kurz gesperrt werden.

VU eCall

Von seitens der Feuerwehr war kein Eingreifen erforderlich

VU mit PKW

kein Eingreifen unserer seits erfolrderlich.