Transporter in Vollbrand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes ist am Abend ein Paket-Transporter in Brand geraten und ausgebrannt. Der Transporter hatte mehr als 170 Pakete mit verschiedesten Inhalt geladen.

Unter schwerem Atemschutz löschten die Einsatzkräfte den Transporter. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Während des Einsatzes musste die Autobahn zeitweise in Richtung Augsburg gesperrt werden, dann konnte der linke Fahrtstreifen wieder freigegeben werden. Es bildete sich im Berufsverkehr schnell ein kilometerlanger Stau.