Heiße Vespa-Fahrt

Auf seiner Fahrt Richtung München bemerkte ein 24jähriger Vespa-Fahrer aus Neu-Ulm, dass sein Roller kein Gas mehr angenommen hat.

Zugleich merkte der junge Mann, dass sich der Sitz unter seinem Allerwertesten schnell erwärmte und Flammen aus der Vespa züngelten. Er stellte den Roller am Fahrbahnrand ab, kurze Zeit später stand die Vespa in Vollbrand.
Zum Glück erlitt der junge Mann nur einen gehörigen Schreck.
Während des Einsatzes musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Seitlicher Zusammenstoß

Aus bisher ungeklärter Ursache sind am frühen Morgen ein PKW und ein Transporter kollidiert.

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand, jedeglich Blechschaden an beiden Fahrzeugen war die Folge des Unfalls.
Während der Unfallaufnahme mussten der rechte Fahr- und Pannenstreifen gesperrt werden.

VU mit zwei PKW

Aus noch ungeklärter Ursache sind am Mittwochabend zwei PKW zwischen Sulzemoos und Odelzhausen verunglückt.

Eine zum Glück nur leicht verletzte Fahrzeuginsassin kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.
Ein der Hund der ebenfalls in einem der beteiligten Fahrzeuge war, wurde durch die Kameraden der FW Sulzemoos betreut.
Zur Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzzeitig in Fahrtrichtung Augsburg gesperrt werden, der rechte Fahrstreifen blieb bis zum Eintreffen der Abschleppdienste gesperrt.

Transporter überschlägt sich

Aus unbekannter Ursache hat sich am frühen Morgen ein Klentransporter auf der Autobahn in Höhe der Wiedenzhauser Brücke überschlagen.

Die beiden Fahrzeuginsassen kamen mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus.
Zur Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Auffahrunfall

Aus bisher ungeklärter Ursache, kam es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW.

Entgegen erster Meldungen waren keinen Personen eingeklemmt und alle Fahrzeuginsassen konnten ihren PKW selbstständig verlassen. Wir sicherten gemeinsam mit der FW-Adelzhausen den linken, mittleren und rechten Fahrstreifen ab und reinigten die Fahrbahn. Währen der Aufräumarbeiten kam es zu einem kilometerlangen Rückstau.