PKW Brand

Aufgrund eines technischen Defekts kam es bei einem Ford S-Max vermutlich zu einem Schmorbrand.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges brannte der PKW nicht, hatte aber eine sehr starke Rauchentwichlung.
Mit Hilfe der WBK konnten auch sehr hohe Temperaturen im Innenraum festgestellt werden. Mit Hilfe des Schnellangriffschlauches wurde der Innenraum des PKW runtergekühlt.

Die Kameraden der FW-Adelzhausen sperrten dazu den rechten Fahrstreifen.

Der Fahrer des Ford kam mit einem Schrecken davon.

Rauchender PKW

von seitens der Feuerwehr war kein Eingreifen erforderlich

PKW-Vollbrand nach Unfall

Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte einen Hyundai-Fahrerin aus Gersthofen mit ihrem Fahrzeug mit einem LKW-Auflieger.

Durch den Aufprall am Auflieger fing der PKW Feuer. Die Fahrerin konnte ihr Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, bevor diese kurze Zeit später im Vollbrand stand. Sie kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.
Wir löschten gemeinsam mit der Feuerwehr Sulzemoos mit zwei Trupps unter PA und Schnellangriff den in Flammen stehenden Hyundai. Während der Löscharbeiten war die Autobahn in Fahrtrichtung Augsburg voll gesperrt. Nach kurzer Zeit konnte dann der linke Fahrstreifen freigegeben werden.

Leider hatte die Rettungsgasse nicht funktionierte nicht, da uns LKW auf allen drei Spuren blockierten.

PKW Brand

Kein Eingreifen von unserer Seite nötig, da es sich um ein Defekt des Motors handelte.

PKW Brand

Wieder PKW Brand kurz vor dem Adelzhauser Berg

Kurz nach dem Wohnmobil Brand vor dem Adelzhauser Berg, wurden wir wieder zu einem PKW Brand alarmiert. Auch hier konnten wir gleich Entwarnung an die Leitstelle melden. Wir prüften ebenfalls mit der WBK den PKW und konnten ebenfalls keine große Hitzeentwicklung feststellen. Nach kurzer Rücksprache mit der POL sind wir von der Einststelle abgrückt. Die POL sicherte bis zum eintreffen des Abschleppdienstes die Einsatzstelle ab.

Brand Freifläche

Vermutlich wegen Brandstiftung hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Freifläche gebrannt.

Die etwa ca. 60m² große Fläche war mit Elefantengras bepflanzt und noch nicht abgemäht.
Die FW-Odelzhausen wurden dabei von den Kameraden der FW-Ebertshausen und
FW-Wiedenzhausen unterstütz.

Die PI DAH hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatz vor der Haustüre

Ein Busfahrer bemerkte auf der Fahrt in die Werkstatt einen technischen Defekt an seinem Bus.

Er lenkte seinen Bus an die Haltestelle vor dem Feuerwehrhaus als sich Rauch am Fahrzeug bildete. Der Fahrer begann sofort, die entstehenden Flammen mit dem Bordfeuerlöscher zu bekämpfen.
Die alarmierten Einsatzkräfte löschten den Brand unter schwerem Atemschutz und kontrollieren den Bus mit der WBK.
Verletzt wurde zum Glück niemand

22.12.2022 Technischer Defekt führt zu Brand

Mazda in Vollbrand

Eine Autofahrerin aus Friedberg merkte kurz vor der AS Odelzhausen, dass sich an ihrem Fahrzeug Rauch entwickelte.

Sie lenkte den Mazda auf den Standstreifen, kurze Zeit später stand das Auto in Vollbrand. Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte das Fahrzeug. Die Fahrerin blieb zum Glück unverletzt.
Während des Einsatzes waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen gesperrt.

BMW brennt

Ein 45 jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Erding bemerkte einen technischen Defekt an seinem BMW und fuhr rechts auf die Ausfahrtspur Odelzhausen.

Kurze Zeit später stand sein Fahrzeug in Vollbrand. Wir stellten einen Sicherungstrupp bereit.
Während der Löscharbeiten wurde die Autobahn in Fahrtrichtung München gesperrt.

Verletzt wurde zum Glück niemand.