Zwei Auffahrunfälle (fast) zeitgleich

Vermutlich wegen zu geringen Sicherheitsabstandes ist am späten Nachmittag zu zwei Auffahrunfällen in Höhe der AS Adelzhausen gekommen.

Zum Glück erlitt nur ein Fahrzeuginsasse leichte Verletzungen, sonst blieb es bei reinem Blechschaden.

Unfall glimpflich ausgegangen

Nach der Erstmeldung wurden wir zu einem Unfall mit mehreren PKW von der ILS Augsburg alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich aber heraus, dass nur ein PKW verunfallt und keine Personen eingeklemmt waren.
Die Fahrzeuginsassen konnten alle selbstständig ihr Fzg. verlassen.

Wir wurden an der Einsatzstelle somit nicht mehr benötigt und konnte die Heimfahrt antretten.


Auffahrunfall im Regen

Auf dem Weg zum Fahrsicherheitstraining nach Augsburg, waren wir zufällig an einem Unfall auf der A8 Höhe der AS Dasing vorbeigekommen.

Vermutlich wegen zu geringem Sicherheitsabstand bei schlechtem Wetter kam es zu einem Auffahrunfall mit zwei PKW. Wir haben mit der Feuerwehr Eisenhofen die linke Fahrspur abgesichert und auslaufende Bertriebsstoffe gebunden.
Zur weiteren Absicherung wurden die Feuerwehren aus Dasing und Friedberg nachalamiert, an die wir die Einsatzstelle übergaben. Anschließend konnten wir weiter zum Fahrsicherheitstraining fahren.

Biersee und Flaschenmeer auf der Autobahn

Kurz vor der AS Dasing ist es am Morgen zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Getränkelaster gekommen. 
Ein 25 jähriger Autofahrer war auf der linken Spur in Richtung Augsburg unterwegs als der linke hintere Reifen an seinem Fahrzeug platzte, daraufhin schleuderte der PKW zwischen Zugmaschine und Aufleger des LKW. Zum Glück erlitt der Autofahrer nur leichte Verletzungen. Wegen der Aufräumarbeiten musste die Autobahn in Richtung Augsburg den ganzen Vormittag gesperrt werden, in Fahrtrichtung München war die linke Fahrspur gesperrt, weil die Gefahr bestand, dass auch die andere Seitenbordwand es LKW aufplatzen könnte.

Beton-Leitplanke durchbrochen

Ein 62 jähriger LKW-Fahrer hat in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn zwischen Adelzhausen und Dasing die Beton-Leitplanke durchbrochen und war auf der Leitplanke in der Mitte zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen zum Stehen gekommen.
Nach ersten Erkenntnissen der VPI Gersthofen war ein anderer Autofahrer auf den LKW aufgefahren und hatte diesen dadurch ins Schleudern gebracht. Der Fahrer des LKW erlitt mittelschwere Verletzungen, sein Beifahrer und der vermutliche Unfallverursacher erlitten zum Glück nur leichtere Verletzungen. Alle drei kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Wegen der Unfallaufnahme und der Bergung des LKW musste die Autobahn in beiden Richtungen zunächst voll gesperrt werden, später konnte der Verkehr über jeweils eine Spur an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Im beginnenden Berufsverkehr bildete sich vor allem in Richtung München ein kilometerlanger Rückstau.