Dachstuhlbrand am Schlossgut

Aus noch ungeklärter Ursache ist es in der Nacht von Montag auf Dienstag zu einem Dachstuhlbrand an einem Gebäude am Schlossgut in Sulzemoos gekommen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein Teil des Dachstuhls bereits in Flammen.
Die Löscharbeiten selbst dauerten mehrere Stunden, dementsprechend war auch ein Großaufgebot von Atemschutzträgern erforderlich.

Wir stellten unsererseits einen PA-Trupp bereit und versorgten die Kammeraden der Feuerwehr Maisach, die mit der Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug vor Ort waren, über eine 220m lange Schlauchstrecke mit Wasser. Während des Einsatzes in Sulzemoos mussten wir noch zwei Mal zu einem BMA Alarm nach Odelzhausen ausrücken. Diese Einsätze stellten sich zum Glück als Fehlalarm da.

Einfamilienhaus brennt in Sulzemoos

Vermutlich durch einen technischen Defekt im Sicherungskasten ist in den frühen Morgenstunden der Brand in einem Einfamilienhaus ausgebrochen.
Über den Leitungsschacht hat sich das Feuer dann bis in den Dachstuhl ausgebreitet. Die Einsatzkräfte haben die Schalung im Dachstuhl geöffnet und das Dämmmaterial herausgezogen. Anschließend konnten Flammen und Glutnester abgelöscht werden. Zum Glück konnten sich die Hausbewohner unverletzt ins Freie retten.