Auf abgefahrenen Reifen zu schnell bei Regen

Datum: 5. Oktober 2017 um 20:56
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: BAB 8
Fahrzeuge: HLF 20/20/2 | 40/1 , LF 16/8 | 41/1 , VSA 
Weitere Kräfte: BRK , VPI FFB 


Einsatzbericht:

Aquaplaning war die Ursache eines Verkehrsunfalles am Abend auf der Autobahn in Richtung München.
Ein 24 jähriger Fahrer eines Sprinters war bei Regen ohnehin viel zu schnell unterwegs und hatte auf seinem Fahrzeug auch noch abgefahrene Reifen montiert. Der Sprinter schleuderte in Höhe der AS Odelzhausen zuerst in die Leitplanke und kippte dann um. Der Fahrer hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. Um ein Bußgeldverfahren wird er allein schon wegen der abgefahrenen Reifen aber nicht herum kommen. Auch einige andere Autofahrer werden sich über – allerdings unerwartete – Post der Behörden wundern:  sie erwartet ein Bußgeldverfahren, weil sie während der Vorbeifahrt an der Unfallstelle mit dem Handy fotografiert und gefilmt haben.