Motorradfahrer tödlich verunglückt

Datum: 20. Mai 2021 um 6:49
Alarmierungsart: THL 1
Dauer: 5 Stunden 6 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: A8, FR. München, zw. Odelzhausen & Sulzemoos
Fahrzeuge: HLF 20/20/2 | 40/1 
Weitere Kräfte: BRK , FFW Adelzhausen , FFW Sulzemoos , FFW Wiedenzhausen , RTH , VPI FFB 


Einsatzbericht:

Tragisch endete am Morgen ein Verkehrsunfall auf der Autobahn in Höhe der Wiedenzhauser Brücke: ein 54 jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck kam bei diesem Unfall trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen ums Leben.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei mussten die Fahrer eines VW Golf, eines VW Passats und eines BMW verkehrsbedingt auf der linken Spur abbremsen. Vermutlich hat der Fahrer eines Transporters die Situation zu spät erkannt und den BMW touchiert. Der BMW wurde durch den Aufprall auf die beiden anderen Fahrzeuge geschoben, kam währenddessen noch ins Schleudern und prallte gegen den auf der mittleren Spur fahrenden Motorradfahrer. Für den Biker kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des Transporters kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Zur Ermittlung der genauen Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft einen Gutachter eingeschaltet. Während  des Einsatzes musste die Autobahn zwischen Odelzhausen und Sulzemoos mehrere Stundengesperrt werden, es kam zu einem kilometerlangen Rückstau und überlasteten Umleitungsstrecken.